Heiligenhafen im Februar

Feb 11, 2024Wander-Tour, 20240 Kommentare

Heiligenhafen im Februar

Ich muss mal raus!
Mein beruflicher Alltag ist gerade ziemlich anstrengend und deswegen brauch mal ein bisschen Ruhe und Entspannung. Und wo geht das besser als am Meer? 😚

Also habe ich mir gestern ĂŒberlegt einfach mal wieder nach Heiligenhafen zu fahren. 😀 Ich bin gern in Heiligenhafen eine kleine schöne Stadt mit einem wundervollen Strand und ich liebe die Ostsee. â˜ș

 

Ja es ist Februar und das Wetter ist nicht allzu gut dafĂŒr. Draußen haben wir 2 Grad und das Wasser ist mit 3 Grad deutlich wĂ€rmer 😂

Mein Navi sagt zweieinhalb Stunden brauche ich und dann gucke ich mal ob ich noch von der Mittagssonne ĂŒberrascht werde. SpĂ€ter werde ich feststellen, das es sogar noch schneit 😅

Aktuell regnet es und es, es ist sehr nebelig und kalt aber es wird sich bestimmt gleich Ă€ndern. Ich bin froh, ans Meer zu fahren und gleich die schöne Weite zu genießen.

Endlich angekommen! Die Luft ist klar und riecht nach Salz, trotz Nebel kann ich den Horizont am Ende der Welt in der Ferne sehen. Das GerĂ€usch der Wellen ist beruhigend. 😀

 

Ich glaube ich war 2 oder 3 Stunden am Meer unterwegs. Leicht durchgefroren brauchte ich jetzt was Warmes. Zum GlĂŒck ist das CafĂ© nicht weit weg. Der Latte Macciato ist sehr lecker, das CafĂ© ziemlich voll, so das ich mit dem GetrĂ€nkt auf die SeebrĂŒcke gehe. Aber auch hier ist es voll. Zum GlĂŒck geht gerade eine Familie. Es wird ein Sitzplatz frei. Ein Teil der SeebrĂŒcke ist mit GlaswĂ€nden, vor dem Wind geschĂŒtzt, so dass es regelrecht gemĂŒtlich ist. Aus allen Fenstern ist das Meer zu sehen, der Ausgang liegt in Landrichtung.

Und das Fahrrad CafĂ© hat schon den Dienst aufgenommen. Das zweite HeißgetrĂ€nk ist ein Vanille Latte Macciato, der noch mal deutlich leckerer war als der erste. Hier bleibe ich, vielleicht fĂŒr immer?

Der Tag geht viel zu schnell vorbei, es dĂ€mmert schon, als ich noch kurz einkehre, um dann gestĂ€rkt nach Hause zu fahren. Unterwegs habe ich oft an das Dachzelt gedacht, mit dem ich jetzt hier ĂŒbernachten könnte. Allerdings ist es im Februar vielleicht doch noch etwas kĂŒhl.

Wieder mal ein gelungener Entspannungstag.